Starker 3. Platz beim FORD GEISSEL ANHALT-CUP

Starker 3. Platz beim FORD GEISSEL ANHALT-CUP

Verbandsliga-Team 15.07.2022

Nur die beiden Oberligisten Sandersdorf und Wernigerode vor dem CFC

Der CFC Germania 03 hat am Freitagabend beim FORD GEISSEL ANHALT-Cup in Dessau die Ligakontrahenten SV Dessau 05, SG Rot-Weiß Thalheim und 1.FC Bitterfeld-Wolfen hinter sich gelassen und hinter den beiden Oberligisten SG Union Sandersdorf und FC Einheit Wernigerode einen starken 3. Platz belegt.

In der Vorrundengruppe B ging es zum Auftakt auf dem Nebenplatz des Dessauer Paul-Greifzu-Stadions gegen die SG Rot-Weiß Thalheim. Nach einem ausgeglichenem Beginn landete ein Rückpass der Thalheimer hinter der eigenen Torlinie. Der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen. In der 16. Minute verhinderte Neuzugang William Friedrich im CFC-Tor einen Rückstand. Auf der Gegenseite verfehlte ein Kopfball von Hannes Beier nur knapp das Gehäuse. Kurz darauf strich ein Schuss von Philipp Finze nur knapp am Thalheimer Tor vorbei. Im weiteren Verlauf wurde die SG stärker, ohne jedoch zwingend vor das Köthener Tor zu kommen. So endete die Partie nach 40 Minuten torlos. Das anschließende Elfmeterschießen gewann Thalheim mit 7:6. Dieser Ausgang sollte aber am Ende in der Tabelle keine Rolle spielen. Nur bei Punkt- und Torgleichheit wäre dieses Strafstoßschießen in die Wertung gekommen.

Im zweiten Gruppenspiel traf Germania auf den Oberligisten und DFB-Pokal-Teilnehmer FC Einheit Wernigerode. Köthen machte ein starkes Spiel und hatte zunächst die besseren Gelegenheiten. Nach einem Eckball kommt Neuzugang Benjamin Faber zum Schuss, doch der Einheit-Keeper kann parieren. Erneut Benjamin Faber und Philipp Finze hatten weitere gute Chancen, den CFC in Führung zu bringen. In der 30. Minute brachte ein schöner Angriff des FC Einheit die Entscheidung. Nach einer Flanke köpfte sich Wernigerode zum knappen 1:0-Sieg.

Im Spiel um Platz 3 ging es nun im Stadion gegen den SV Dessau 05. Die hatten in ihrer Vorrundengruppe mit 2:1 gegen Bitterfeld-Wolfen gewonnen und gegen Sandersdorf 0:0 gespielt.

Germania legte los wie die Feuerwehr. Ein Fernschuss von Daniel Friedrich ging noch knapp vorbei. Kurz darauf traf Benjamin Faber nur das Außennetz. Köthen machte weiter Druck und wurde belohnt. Charles Friedrich traf mit der Hacke zum 1:0 (9.). In der Folgezeit machte Dessau mächtig Druck. CFC-Keeper Christian Schulze und die Querlatte verhinderten den Ausgleich.

Köthen hatte zwei gute Kontermöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. So war es weiterhin spannend. Fünf Minuten vor dem Ende erzielte Germania nach einem Konter das entscheidende 2:0 und sicherte sich somit den 3. Platz.

Den Turniersieg holte sich die SG Union Sandersdorf mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Einheit Wernigerode.

Die Ergebnisse:

17:30 - Gruppe A SV Dessau 05 vs. 1. FC Bitterfeld-Wolfen 2:1
     
17:30 - Gruppe B CFC Germania vs. SG Rot-Weiß Thalheim 0:0
     
18:25 - Gruppe A 1. FC Bitterfeld-Wolfen vs. Union Sandersdorf 1:5
     
18:25 - Gruppe B SG Rot-Weiß Thalheim vs. Einheit Wernigerode 0:2
     
19:20 - Gruppe A SV Dessau 05 vs. Union Sandersdorf 0:0
     
19:20 - Gruppe B CFC Germania vs. Einheit Wernigerode 0:1
     
20:15 Spiel um Platz 5  SG Rot-Weiß Thalheim vs. 1.FC Bitterfeld Wolfen 1:0
     
20:15 Spiel um Platz 3  CFC Germania 03 vs. SV Dessau 05 2:0
     
21:05 Finale  SG Union Sandersdorf vs. FC Einheit Wernigerode 2:0

Marco Möllers

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.