DERBYSIEGER! - CFC besiegt Reppichau mit 2:1

DERBYSIEGER! - CFC besiegt Reppichau mit 2:1

Landesliga-Team 02.06.2019

CFC Germania 03 - SG 1948 Reppichau 2:1 (0:1)

Vor dem Spiel wurden Thomas Mann und Alexander Winzer vom Vereinspräsidenten Ronald Maas verabschiedet. Beide beenden nach der Saison ihre sportliche Kariere beim CFC. Der CFC Germania 03 hat auch das 2. Derby gegen die SG 1948 Reppichau gewonnen. Am Samstag setzten sich die Köthener vor über 200 Zuschauern mit 2:1 durch. Köthens Luiz Adriano De Oliveira hatte bereits nach sechs Minuten die Führung auf dem Fuß. Nach einem Zuspiel von Konstantin Finze setzte der Brasilianer das Leder aber knapp neben das Reppichauer Tor. In der Folge übernahmen die Gäste das Zepter. Zawada scheiterte in der 9. Spielminute am stark reagierenden Alexander Winzer im Köthener Tor. Reppichau machte weiter Druck und folglich fiel die verdiente Führung. Christian Seiche traf nach 14 Minuten zum 0:1. Bis zur Trinkpause in der 25. Minute dominierte die SGR weiter das Spiel und lag zu diesem Zeitpunkt auch verdient in Front.

Nach der Unterbrechung änderte sich das Bild komplett. Köthen übernahm die Initiative und kam zu guten Möglichkeiten. Erst scheiterte Steven Kürschner an Kaulitzki (35.), dann klärte Reppichau auf der Torlinie (37.). Schreckmoment dann kurz vor der Halbzeitpause. Bei einer Flanke knickte Konstantin Finze um und musste verletzt den Platz verlassen. Gute Besserung auch an dieser Stelle. Reppichau rettete den knappen Vorsprung dann zunächst in die Pause.

Den Gästen reichte die Unterbrechung aber nicht, um den Hebel wieder umzulegen. Auch mit Beginn der zweiten Spielhälfte drängte der CFC auf den Ausgleich. Allein Luiz Adriano De Oliveira lieferte sich in der Folgezeit ein Privatduell mit Reppichaus Keeper Jens Kaulitzki. In der 50., 53. und 54. Minute vergab der Brasilianer gleich mehrfach gute Chancen zum Ausgleich. In der 58. Spielminute wurde Germania für das Engagement belohnt. Martin Lehmann versenkte einen Freistoß direkt zum längst überfälligen Ausgleich.

Auch im weiteren Verlauf spielte der CFC nach vorn und drängte nun auf die Führung. Zunächst scheiterte Steven Kürschner an Kaulitzki (62.). In der 73. Spielminute kam das, was sich angedeutet hatte. Nach einer Ecke erzielte Luiz Adriano De Oliveira die Köthener 2:1-Führung.

Reppichau warf nun alles nach vorn. Leider verpasste es Germania in dieser Phase bei einem Konter den Sack zuzumachen. Der CFC überstand aber auch die letzte Drangphase der Gäste und verteidigte geschlossen den Derbysieg.

Marco Möllers

CFC Germania 03

2 : 1

SG 1948 Reppichau

Samstag, 1. Juni 2019 · 15:00 Uhr

Landesliga Süd · 29. Spieltag

Schiedsrichter: Toni Pulst Assistenten: Hendrick Strackeljan, Philipp Kluge Zuschauer: 135

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.